6 Tipps was beim Kauf einer Matschhose unbedingt beachtet werden soll

Unbedingt zu beachten sind die Nähte. Die Nähte bei den Matschhosen sind in der Herstellung sehr unterschiedlich. Meist wird auf eine Versieglung der Nähte bei Matschhosen ganz verzichtet. Bei Qualitätsmatschhosen sind die Nähte zusätzlich verschweißt und somit sind die Nähte komplett Wasserdicht.

Ein weiterer Punkt ist: Die Fußschlaufe, damit die Matschhose beim Spielen nicht hoch rutscht und die Schuhe sowie Socken nicht nass werden.

Denn wozu braucht Dein Kind eine Matschhose, wenn nach dem Spielen Du wieder alle Klamotten trocknen oder waschen musst? Da ist Ärger vorprogrammiert.

 

Folgende Punkte müssen bei Kauf einer Matschhose beachtet werden

  • Auch nach einem längeren Tragen muss die Matschhose Wasserdicht sein.
  • Auf eine Gefütterte Matschhose unbedingt achten.
  • Lieber eine Größe größer kaufen, da es über die Klamotten übergezogen wird.
  • Die Matschhose muss leicht an/ausziehbar sein.
  • Ganz wichtig ist die Fußschlaufe, da ohne die das Hosenbein immer hoch rutscht.
  • Lieber nicht Sparen, da billige Matschhosen meist schlechte Qualität nach mehrmaligen Tragen aufweißen.

 

Je nach Modell gibt es die Matschhosen in verschieden Variationen. Matschhose aus Leder Gefüttert oder Matschhosen nur aus Leder und nicht gefüttert, Wasserabweisend oder lieber doch ein Matschkombi-Set? Du siehst, auch bei Matschhosen gibt einiges zu Beachten. Achso oder lieber die mit Fußschlaufe?

Einer der Mitbringinseln sind die Matschhosen z.B. als Geburtstagsgeschenk. Denn auch bei schlechtem und verregneten Wetter können die Kinder ins freie und sich austoben. Die Matschhose kann man einfach über die Klamotten anziehen und schon geht der Spaß für die Kleinen los.




Das könnte Dich auch interessieren: