Sind atmungsaktive Matschhosen wirklich wasserdicht?

Die Frage ist zu Recht gestellt. Ich habe mich immer wieder gefragt, auch generell bei atmungsaktiver Kleidung, sind die Wasserdicht? Wie kann eine atmungsaktive Matschhose zugleich wasserdicht sein? Zumal wenn man überlegt das die Hose Wasser abweißen soll und trotzdem die Kinder in der Matschhose nicht schwitzen sollen.

 

 

 

 

Wie funktionieren atmungsaktive Matschhosen?

Wie kommen die Luft raus und das Wasser nicht rein? Das Prinzip ist recht einfach und doch genial! Unter Atmungsaktivität ist der Feuchtigkeitstransport gemeint der Wasserdampf durchlässt von innen nach außen.

  • ein Kind das ohne große Anstrengung spielt, produziert 0,16 L pro Stunde an Flüssigkeit, was sich als Schweiß bemerkt macht.
  • Bei leichte Anstrengung steigt der Wert dann auf 0,5 L pro Stunde
  • Und laufen und toben mit anderen Kindern, produziert das Kind 1 L Schweißflüssigkeit pro Stunde.

 

Das ist enorm viel. Damit dass die Matschhose nicht aufsaugt und zu einer Überhitzung führt, sind Atmungsaktive Stoffe entwickelt worden. Gemessen und Ausgegeben wird es mit dem MVTR-Wert.

MVTR-Wert Atmungsaktiv
40.000g/m²/24h extrem atmungsaktiv
30.000g/m²/24h sehr atmungsaktiv
10.000g/m²/24h atmungsaktiv
unter 10.000g/m²/24h nicht atmungsaktiv

Maßstab für die Atmungsaktivität

Doch finden wir auf Matschhosen solche Werte nicht. Dort wird meist von einer Wassersäule geredet. Aber was ist diese Wassersäule?

 

Was ist eine Wassersäule Angabe?

Häufig findet man einen Hinweis zu Wassersäule auf einer Matschhose. Aber was ist das? Es ist nichts Weiteres als eine Angabe zur Wasserdichtigkeit der Matschhose. Meistens findet man eine Angabe der Wassersäule bei 2000.

Was bedeutet diese Zahl, was sagt die aus?

Das ist eine Angabe in Millimeter. Diese Angabe gibt die Wasserdichtigkeit des Gewebes an. Dabei wird ein Zylinder mit Wasser gefühlt und über 24 Stunden beobachtet, wann das Wasser durch die Hose gedrückt wird. Ständig wir neues Wasser hinzugefügt bist der erste Tropfen durch die Matschhose durchbricht. Die Millimeterangabe ist die Höhe vom Wasser im Zylinder.

Materialen, die eine Wassersäuleangabe von über 1500 mm haben, sind in der Regel Wasserdicht einzustufen.

Es gilt, je höher dieser Wert ist, desto besser ist eine Matschhose gegen Wasser geschützt.

Eine wichtige Anmerkung, was Renommierte Matschhosen zu 100% erfühlen, ist die Atmungsaktivität. Aufpassen sollte man bei Discounter (Preiswerten) Matschhosen. Je Höher die Wassersäule, so nimmt die Atmungsaktivität natürlich ab. Ein gewisses Kompromiss sollte hier jeder selbst eingehen und entscheiden, was für ihn wichtiger ist.


rich_snippets

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.


Loading ... Loading …



Das könnte Dich auch interessieren: